FAQ

Wie funktioniert der VMAXX Vaporizer?

Der Aufbau des VMAXX ist bewusst einfach gehalten. Er besteht aus einem Einweg-Pod-System und dem wiederaufladbaren Akku. Der Pod beinhaltet einen hochwertigen Keramik-Coil als Hitzequelle für den Verdampfungsprozess, sowie unser aromatisiertes CBD-Premium-Liquid. Die Verdampfungstemperatur kann individuell eingestellt werden. Sobald Du am VMAXX ziehst, wird die Hitzequelle aktiviert und das Liquid verdampft. Du geniesst sofort das unverwechselbare Aroma und die bekannten Vorzüge des CBD’s.

Unsere organischen CBD-Premium-Liquids sind ausnahmslos Tabak-, Nikotin- und THC- frei.

Ist Vapen so schädlich wie Rauchen?

Anders als bei einer normalen oder E-Zigarette, werden die Inhaltsstoffe beim VMAXX Vaporizer durch Verdampfung und nicht durch Verbrennung freigesetzt. Bei einem herkömmlichen Verbrennungsprozess dagegen, werden die gesundheitsgefährdenden Schadstoffe von Papier und Tabak mit inhaliert. Vapen mit VMAXX erzeugt keinen unangenehmen Geruch und eliminiert die Gefahr des Passivrauchens.

Was ist CBD?

CBD steht für Cannabidiol und zählt zur Gruppe der Cannabinoiden. Cannabinoide werden aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen.

CBD ist nach dem bekannteren THC das zweithäufigste Cannabinoid. Anders als THC hat CBD keine psychoaktive Wirkung, macht also nicht high, bewirkt keine Rauschzustände oder Halluzinationen und verändert auch nicht das Bewusstsein. Zudem verursacht CBD selbst hochdosiert im Allgemeinen keine relevanten Nebenwirkungen. Kurz gesagt, CBD sorgt für Entspannung ohne Rausch.

Wie wirkt CBD?

CBD wirkt über die sogenannten Cannabinoidrezeptoren. In ihrer Gesamtheit stellen diese Rezeptoren das sogenannte Endocannabinoid-System im menschlichen Körper dar. CBD hat eine ähnliche chemische Zusammensetzung wie unsere körpereigenen Endocannabinoiden und ist so in der Lage, über das Endocannabinoid-System mit Zellen in unserem Körper zu interagieren.

Was bringt CBD?

CBD hat viele positive Wirkungen, so wirkt es unter anderem:

  • entzündungshemmend
  • schmerzstillend
  • beruhigend
  • antipsychotisch
  • antiepileptisch
  • angstlösend

Wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das große Potenzial von CBD als mögliche Therapieform für eine Vielzahl von Erkrankungen. Dank seiner antioxidativen Eigenschaften kann CBD Zellen und Erbgut vor negativen Einflüssen schützen und wirkt als Fänger freier Radikale. So hat es neuroprotektive und neurogene Effekte und seine Antikrebs-Eigenschaften werden derzeit in mehreren akademischen Forschungszentren weltweit untersucht.

Wird man von CBD high?

Anders als das berühmtere THC hat CBD keine psychoaktive Wirkung, macht also nicht high und verändert auch nicht das Bewusstsein. Zudem verursacht CBD selbst hochdosiert im Allgemeinen keine relevanten Nebenwirkungen. Kurz gesagt, CBD sorgt für Entspannung ohne Rausch.

Ist CBD legal?

Im Gegensatz zum THC unterliegt Cannabidiol nicht dem Betäubungsmittelgesetz, da es keine psychoaktive Wirkung hat. Wichtig ist, dass der THC Gehalt bei CBD Produkten unter einem gewissen Grenzwert liegt, der von Land zu Land unterschiedlich ist. In der Schweiz liegt er bei <1% THC Gehalt, in Deutschland <0,2%. Ist dies der Fall, können solche Produkte legal verkauft / erworben werden. Die von uns verwendeten organischen, schweizer CBD-Kristalle weisen laborchemisch getestet und zertifiziert eine Reinheit von 99,9% CBD bei gleichzeitiger nicht Nachweisbarkeit übriger Cannabinoide auf. Sie sind somit komplett THC frei und damit vollkommen legal.

Welche Nebenwirkungen hat CBD?

Bisherigen Studienergebnissen zufolge wird CBD sehr gut vertragen. Nebenwirkungen treten in der Regel nicht auf. Zu diesem Schluss kam auch eine Tagung des National Expert Comitee on Drug Dependence [1] der Weltgesundheitsorganisation WHO im November 2017.
Lediglich während der Schwangerschaft sollte die Einnahme von CBD vermieden werden.

Macht CBD abhängig?

Nein CBD führt zu keiner psychischen oder physischen Abhängigkeit. Auch das bestätigte die Tagung des National Expert Comitee on Drug Dependence der Weltgesundheitsorganisation WHO im November 2017.

Warum unterschiedliche Stärken?

Jeder Mensch hat einen individuellen „Toleranzbereich“ bei der Einnahme von CBD. Manchmal genügen einer Person schon wenige Milligramm CBD, um den gewünschten Effekt zu erreichen, andere wiederum brauchen von Haus aus einfach mehr, um genau an diese Punkt zu geraten. Wir möchten sicherstellen, dass jeder sein individuelles Ziel erreichen kann und bieten daher verschiedene Konzentrationen an.

Wieso werden unsere Liquids aus CBD Kristallen gewonnen?

CBD Kristalle sind die reinste Form aller erhältlichen CBD Produkte. Die Kristalle enthalten nämlich kein THC und auch sonst kaum Stoffe neben CBD. So bestehen unsere Kristalle aus 99,6% Cannabidiol und 0,0% THC. Sie stellen also den höchstmöglichen Qualitätsstandard dar!